Bildung ist die zentrale Ressource für die nachhaltige Entwicklung der international orientierten Stadt Frankfurt am Main. Sie ist Grundlage für eine erfolgreiche wirtschaftliche, soziale und umweltgerechte Stadtentwicklung. Bildung für nachhaltige Entwicklung hat die Aufgabe, heute Kompetenzen für die Welt von morgen zu vermitteln. Die Stadt Frankfurt beteiligt sich sich deshalb an der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung” und am folgenden Weltaktionsprogramm.

03.11.2017

20 Jahre Energiesparprogramm Frankfurter Schulen

Bildungsmesse, Tagung und Festakt an der Philipp-Holzmann-Schule

Vor 20 Jahren wurde das Energieprojekt vom Hochbauamt, dem Stadtschulamt und Umweltlernen in Frankfurt e.V. ins Leben gerufen. Heute ist es mit über 100 teilnehmenden Schulen und einer jährlichen...

24.08.2017

Nationaler Aktionsplan BNE

Netzwerk tagt zur Bedeutung des NAP für Frankfurt

Am 20. Juni 2017 hat die Nationale Plattform Bildung für nachhaltige Entwicklung den Nationalen Aktionsplan zur Umsetzung des Weltaktionsprogramms BNE (2015-2019) verabschiedet. In...

22.06.2017

Nachhaltigkeit beim Grüne Soße Tag

Lernfest auf dem Paulsplatz

„180 Nationen – eine Frankfurter Grüne Soße“ - Unter diesem Motto haben über 200 Frankfurter Schülerinnen und Schüler Grüne Soße zum Frankfurter „Nationalgericht“ verarbeitet. Dabei war das...

14.06.2017

Oberbürgermeister übergibt Nachhaltigkeitsdiplome

Schuljahr der Nachhaltigkeit

Bunte Kreide-Graffiti zieren den Boden der Hauptwache und machen die Passanten darauf aufmerksam, was sie selbst für eine nachhaltige Entwicklung tun können. Die Schüler präsentieren damit ihre...