Bildung ist die zentrale Ressource für die nachhaltige Entwicklung der international orientierten Stadt Frankfurt am Main. Sie ist Grundlage für eine erfolgreiche wirtschaftliche, soziale und umweltgerechte Stadtentwicklung. Bildung für nachhaltige Entwicklung hat die Aufgabe, heute Kompetenzen für die Welt von morgen zu vermitteln. Die Stadt Frankfurt beteiligt sich deshalb an der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung” und am folgenden Weltaktionsprogramm BNE.

22.04.2021

Gründung Netzwerk "Frankfurter Schulen für Nachhaltigkeit"

Offizieller Beitrag zum Rahmenprogramm der UNESCO-Weltkonferenz "ESD for 2030"

Zum Auftakt des neuen UNESCO-Programms zu Bildung für nachhaltige Entwicklung „ESD for 2030“ findet vom 17. bis 19. Mai 2021 die Weltkonferenz statt. Zu der online Veranstaltung, die in Berlin...

22.03.2021

Bildungslandschaften für nachhaltige Entwicklung

Vortrag mit Prof. Dr. Gerhard de Haan

„Die Zukunft gehört den regionalen Bildungslandschaften“, lautet die zentrale These von Prof. Dr. Gerhard de Haan, wissenschaftlicher Berater der nationalen Plattform BNE. Eingeladen hatte das...

25.02.2021

Wie politisch darf und muss BNE sein?

Online Podiumsdiskussion

Diese Frage stellte sich eine von Umweltlernen in Frankfurt initiierte Online-Podiumsdiskussion im Februar 2021. Ausgangspunkt war der Konflikt um den Ausbau der A49 im Dannenröder Forst. Mit dem...

18.01.2021

Frankfurter Lernorte der Nachhaltigkeit

BNE-Netzwerk stellt erweiterte 2. Auflage vor

Dass Frankfurt zahlreiche Lernorte für eine nachhaltige Entwicklung bietet, hat sich inzwischen herumgesprochen. Nun legt das Netzwerk „Nachhaltigkeit lernen in Frankfurt” die erweiterte...